Menu
de |

Karin de Vroom(GKR)

Karin de Vroom, Verantwortliche Administration GKR und Assistenz der Geschäftsführung

Das motiviert mich, morgens aufzustehen:

Mein Frühstück, meine Kinder und sinnstiftende Aufgaben, die auf mich warten.

Das packe ich als nächstes an:

Ich habe mir kürzlich das Buch «Regrow your Veggies» gekauft. Ich will unbedingt ausprobieren, ob man Gemüsereste tatsächlich endlos nachwachsen lassen kann.

Wenn ich ein Tier wäre:

Ich bin gerne Mensch und möchte mit keinem Tier tauschen. Generell ein bisschen weniger Mensch und mehr Tier wäre ab und an aber nicht verkehrt.

Mein nächstes Reiseziel:

Ein Skiurlaub in den Dolomiten mit der Familie, dem Opa und dem Göttibub.

Mein Leitgedanke:

Man soll auf seiner Baustelle nur arbeiten - nicht leben.

Danach suche ich auf dem Flohmarkt:

Zurzeit nach Weck-Einmachgläsern.

Das schiebe ich immer wieder auf:

Texte wie diese...

Das macht mich wahnsinnig:

Unpünktlichkeit

Die Helden meiner Kindheit:

Mein Grossvater. Von ihm habe ich die Freude am Handwerkeln und die Jassleidenschaft. Er hat das Recyceln noch Wiederverwertung genannt und uns Jungen gelehrt, wie man Dinge repariert oder umnutzen kann.

Das sollen meine Enkel einmal über mich erzählen:

Ich hoffe, eines Tages Enkel zu haben, die gerne zu mir kommen. Wenn sie das aus freien Stücken tun, werden sie kaum schlecht über mich reden.

Das wünsche ich GKR:

GKR setzt sich seit 10 Jahren mit Herz und Verstand für eine schweizweite Sammlung von Getränkekartons ein. Ich wünsche dir, liebe GKR, dass die Sammlung von Getränkekartons künftig auch in unserem kleinen Land eine Selbstverständlichkeit ist.

GKR love you