Herzlich willkommen bei Getränkekarton-Recycling Schweiz

Illustration der Schweiz Illustration Getränkekarton

Wir haben es geschafft!

RecyPac nimmt die Arbeit auf und baut eine schweizweite Sammlung für Getränkekartons.
Bleiben Sie über den Ausbau der Sammlung informiert.

Getränkekartons bereits heute recyceln

Getränkekartons bereits heute recyceln

Mit dem Verein RecyPac ist eine schweizweite Sammlung von Getränkekartons und Kunststoffen in Planung. Dank rund 100 Gemeinden und Entsorger:innen können aber bereits heute Getränkekartons gesammelt werden. Bei allen aufgeführten Sammelstellen prüfen wir, ob und wo ein Recycling erfolgt.

Anna Rossinelli setzt sich für ein schweizweites Getränkekarton-Recycling ein.

Die Vorteile von Getränkekarton-Recycling

Sie wollen noch mehr Fakten?

  • Es ist möglich: Pilotversuche haben gezeigt, dass eine Sammlung morgen schweizweit eingeführt werden könnte. Die neue Organisation RecyPac, die Ende 2023 gegründet wurde, arbeitet daran, das umzusetzen.
  • Es ist ökologisch sinnvoll: Getränkekartons sind die dritthäufigste Getränkeverpackung. Mit flächendeckendem Getränkekarton-Recycling kann jährlich so viel Holz eingespart werden, wie auf einer Fläche von 11’000 Fussballfeldern Wald nachwachsen würde.
  • Es ist gewünscht: Das Recycling von Getränkekartons ist ein Kundenbedürfnis. Neun von zehn Befragten (GfK-Studie) wollen Getränkekartons recyceln.

Getränkekartons, die Sie bei einer unserer Sammelstellen abgeben, werden anschliessend in einer Papierfabrik so aufbereitet, dass die zurückgewonnenen Kartonfasern zu Recyclingpapier für z.B. Handtücher oder neue Verpackungen aus Wellkarton eingesetzt werden können. Das übrigbleibende Kunststoff-Alu-Gemisch, kann zur Herstellung von Papier- und Seifen-Spendern und vielem mehr eingesetzt werden. Das sieht so aus.

Für eine schweizweite Sammlung braucht es einheitliche Regeln für alle Verpackungen. Das bedeutet nicht unbedingt, dass per Verordnung eine Sammlung vorgeschrieben werden muss. Rahmenbedingungen können aber so gesetzt werden, dass die Wirtschaft eine  schweizweite Sammlung freiwillig umsetzen kann. Wir verfolgen deshalb zwei übergeordnete Ziele – eine ambitionierte und langfristige Sammlung: 

Ambitionierte Sammlung: Wir engagieren uns für ein System, das schweizweit funktioniert und hohe Ziele erreicht. Dafür braucht es:

  • Ein einheitliches System in Zusammenarbeit mit der öffentlichen Hand.
  • Hohe Recycling- und Sammelquoten. Unser Ziel: 70% Recyclingquote bis 2030. Dafür braucht es eine hohe Sammelquote. Unsere Erfahrung zeigt, dass eine vorgezogene Finanzierung für hohe Quoten vorteilhaft ist. Wir setzen uns daher dafür ein, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen dahingehend optimiert werden. Falls nötig, erlaubt dies einen raschen Wechsel zu einem vRB-System (vorgezogener Recyclingbeitrag, wie dies beim PET der Fall ist).

Langfristige Sammlung: Das Sammelsystem soll auch in zwanzig Jahren noch funktionieren. Dafür muss sichergestellt werden, dass die Branche ihre Zielvereinbarungen in Zusammenarbeit mit dem Bund verbindlich festlegt. Dafür setzen wir uns ein.

Wir sind ein Verein, der sich für ein schweizweites Sammelsystem von Getränkekartons einsetzt. Die Gründer des Vereins Getränkekarton-Recycling Schweiz sind die Unternehmen Tetra Pak (Schweiz) AG, SIG Combibloc (Schweiz) AG, Elopak Systems AG. Mehr über uns.